Spam Emails vermeiden

Um Spam-Emails zu vermeiden, können Sie folgende Maßnahmen ergreifen: 1. Verwenden Sie eine Spam-Filterung: Viele E-Mail-Clients sowie auch Anbieter wie wir bieten eine integrierte Spam-Filterung, um unerwünschte Nachrichten zu identifizieren und zu blockieren. 2. Verwenden Sie eine E-Mail-Adresse, die Sie nicht öffentlich teilen: Vermeiden Sie es, Ihre E-Mail-Adresse auf Websites und in Formularen einzutragen, die nicht vertrauenswürdig sind. 3. Markieren Sie Spam als Spam: Wenn Sie eine E-Maile rhalten, die Sie für Spam halten, markieren Sie sie als Spam, damit Ihr E-Mail-Client lernt, ähnliche Nachrichten in Zukunft als Spam zu identifizieren. 4. Verwendne Sie eine separate E-Mail-Adresse für Newsletter und Marketing-E-Mails: Dies macht es einfacher, unerwünschte Nachrichten von denen zu unterscheiden, die Sie tatsächlich erwarten. 5. Deaktivieren Sie das automatische Laden von Bildern: In vielen Fällen werden Spam-Emails mit Bildern und Links versendet, um Sie auf bösartige Websites umzuleiten. Deaktivieren Sie das automatische Laden von Bildern und Ihren E-Mail-Einstellungen, um dies zu verhindern. Verwenden Sie diese TIpps, um die Anzahl der SPam-Emails, die Sie erhalten, zu reduzieren. Es ist jedoch unmöglich, alle Spam-Emails vollständig zu vermeiden.


War dieser Artikel hilfreich?

mood_bad Gefällt mir nicht 0
mood Gefällt mir 0
visibility Aufrufe: 287